Veranstaltungen

Monatswallfahrten zur Schmerzhaften Muttergottes in Knechtsteden

Vor genau 30 Jahren begannen am 13. Mai 1987 die Monatswallfahrten zur Schmerzhaften Muttergottes in Knechtsteden. Am 13. Mai 2017 beginnen sie wieder – jeweils am 13. des Monats von Mai bis Oktober – zum Gnadenbild der Schmerzensmutter aus dem 14. Jahrhundert in Knechtsteden bei Dormagen. Wir beten um Festigung im Glauben, um geistliche Berufe, um die Erneuerung der Kirche, um Frieden in der Welt. Das Programm der Wallfahrten beginnt um 18.30 Uhr mit dem Rosenkranzgebet und der Beichtgelegenheit. Um 19 Uhr schließt sich die Eucharistiefeier mit Predigt an, anschließend ist Anbetung und sakramentaler Segen. In der Eucharistie, der sich anschließenden stillen Anbetung vor dem Allerheiligsten und im Sakramentalen Segen tragen wir die großen Anliegen unserer Kirche hin vor den lebendigen Gott. Prediger in diesem Jahr: 13. Mai: Monsignore Winfried Auel, Kaarst-Büttgen, 13. Juni: Pater Superior Hartmut Straubinger CSSp., Knechtsteden, 13. Juli: Monsignore Winfried Auel, Kaarst-Büttgen, 13. August: Pater Bruno Robeck OCist, Prior, Kloster Langwaden, 13. September: Pfarrer Msgr. Franz Josef Freericks, Rommerskirchen, 13. Oktober: Erzbischof Heiner Koch, Berlin.

Kontakt: Msgr. Winfried Auel

Mail: w.auel@t-online.de

Marienmonat Mai in Maria Brünnlein zu Wemding und Segnung

Im Mai finden in der Wallfahrtsbasilika Maria Brünnlein zum Trost in Wemding täglich wieder die Maiandachten statt: Sonntags ist um 14 Uhr feierliche Maiandacht mit Predigt, ab 13.30 Uhr beten die Gläubigen den Rosenkranz. Von Montag bis Freitag sind die Maiandachten immer um 19.30 Uhr, jeden Samstag um 20 Uhr mit anschließender Lichterprozession um das Heiligtum. Kerzen für die Lichterprozession gibt es in der Basilika. Die feierliche Eröffnung des Mai ist am 1. Mai mit den heiligen Messen um 8 Uhr und um 10 Uhr. Erste feierliche Maiandacht mit Predigt ist um 14 Uhr. Bei den heiligen Messen spendet Wallfahrtsrektor Traub zum ersten Mal für dieses Jahr den Wettersegen und segnet auch die Wetterkerzen, die in den Häusern und Familien bei Unwetter angezündet werden. Ein besonderer Höhepunkt im Monat Mai ist der Fatimatag am 13. Mai, die Pilgermesse um 9.30 Uhr feiert Abt Beda Sonnenberg aus der Abtei Plankstetten zum diesjährigen Jubiläum „100 Jahre Erscheinungen Mariens in Fatima, 1917–2017“. Wallfahrtsrektor Norbert Traub lädt auch zum Mariensingen am 21. Mai um 17 Uhr ein.

www.maria-bruennlein.de