Veranstaltungen

Kreuzfestwoche in Kranenburg

Die Kreuzfestwoche in Kranenburg vom 17.–25. September beginnt am Samstag um 15 Uhr mit dem Kreuzweg für das ungeborene Leben und Rosenkranz, um 17.30 ist Kreuzamt mit anschließender Sakramentsandacht. Das Pontifikalamt am Sonntag um 10 Uhr zelebriert Bischof Franz-Josef Overbeck, Essen, anschließend Kreuztracht und Fest der Begegnung. um 19.30 Uhr Lichterprozession über die alten Wälle. Am Montag, 19. September, ist um 14.30 Uhr Kreuzweg der deutschen und niederländischen Seelsorger, um 16 Uhr schließen sich Kreuzamt und Konveniat an. Der Mittwoch beginnt um 8.30 Uhr mit dem Schmerzhaften Rosenkranz und dem Kreuzamt der Frauen, anschließend Frühstück und um 11.15 Uhr Kreuzweg über die alten Wälle. Am 25. September feiern wir um 9.30 Uhr das Kreuzamt mit der Schließung des Pilgerportals.

Am Nachmittag um 16 Uhr wird das Kinderoratorium „Der Hirt vom Reichswald“ aufgeführt, mit dem der Kinder- und Jugendchor den Ursprung des Wundertätigen Heiligen Kreuzes von Kranenburg und der Kreuzwallfahrt vorstellt.

Alle Gottesdienste werden in der Stifts- und Wallfahrtskirche St. Peter und Paul gefeiert, Lichterprozession und Kreuzweg nehmen dort ihren Anfang.

Pfr. Christoph Scholten

Kranenburg, Tell. 028 26/226,

e-mail: stpeterundpaul-

kranenburg@bistum-muenster.de