Veranstaltungen: Apostolischer Nuntius in Österreich in Mariazell: Erzbischof von München-Freising kommt nach Maria Vesperbild: Schiffsprozession auf dem Wörther See: Mariä Himmelfahrt in Altötting: Pontifikalamt und Lichterprozession in Fulda: Bistum L

Erzbischof Peter Stephan Zurbriggen, wird am 15. August um 10 Uhr in der Basilika von Mariazell die Festmesse zum Hochfest Mariä Himmelfahrt zelebrieren. Am 14. August werden die Bischöfe um 20.30 Uhr die Lichterprozession durch die Stadt Mariazell halten. Die Pilger sind auch zu den Vespern am 14. und 15. August um 17.30 Uhr herzlich eingeladen.

Am Hochfest der Aufnahme Mariens in den Himmel werden im schwäbischen Wallfahrtsort Maria Vesperbild vormittags die Kräuterbuschen in den hl. Messen um 7.30, 8.30 und 10.15 Uhr geweiht. Alle Sonntagsgottesdienste werden in den Eltern-Kind-Raum auf einen Monitor übertragen, das Pilgeramt um 10.15 Uhr zusätzlich auf die Außenbildschirme der Kirchenvorplätze. Das feierliche Pontifikalamt an der Mariengrotte beginnt um 19 Uhr. Als Celebrans und Prediger kommt Erzbischof Reinhard Marx. Die feierliche Lichterprozession findet im Anschluss an das Pontifikalamt statt.

Tausende Gläubige aus Österreich und dem Ausland werden am 15. August zu

den traditionellen Schiffsprozessionen auf dem Wörther See und auf dem Bodensee erwartet. Bei der Prozession auf dem Wörther See wird Kardinal Christoph

Schönborn die Predigt halten. Einlass auf die Schiffe ist am 15. August ab 19.15 Uhr. Nach der Eröffnung und der Seg-

nung der Schiffe werden verschiedene Haltestellen der Prozession angefahren.

An Mariä Himmelfahrt beginnt die Eucharistie in der Altöttinger Basilika St. Anna um 10 Uhr. Am 14. August ist um 20 Uhr Gottesdienst und anschließend Lichterprozession.

Am 15. August feiert Bischof Heinz Josef Algermissen im Fuldaer Dom um 19.45 Uhr ein Pontifikalamt, an das sich gegen 20.45 Uhr die traditionelle Lichterprozession über Domplatz und Pauluspromenade durch den Schlossgarten anschließt.

Am Samstag sind die Gnadenbilder in Marienstatt (Westerwald) und in Marienthal (Rheingau) Ziele einer bistumsweiten Wallfahrt. Bischof Tebartz-van Elst wird um 10 Uhr in Marienstatt ein Pontifikalamt feiern. Anschließend ist Begegnung mit dem Bischof. In Marienthal beginnt die Eucharistie mit Weihbischof Pieschl um 10.30 Uhr. Nach einer Lichterprozession ist eucharistische Anbetung.

Das Fest Mariä Himmelfahrt wird im Speyerer Dom feierlich als Patronatsfest der Kathedrale und des Bistums begangen. Das Pontifikalamt um 10 Uhr hält Bischof Karl-Heinz Wiesemann. Um 16.30 Uhr findet die Pontifikalvesper statt. Die Marienfeier im Dom beginnt um 20.30 Uhr; die Predigt übernimmt Generalvikar Franz Jung. Der Festtag schließt traditionell mit einer stimmungsvollen Lichterprozession durch den Domgarten. Weitere heilige Messen im Dom werden um 7.30 und 18 Uhr gefeiert.

Am 16. August wird im Kräuterzentrum Kloster St. Marienstern der 15. Kräutersonntag stattfinden. Die ökumenische Andacht mit Kräutersegnung beginnt um 14.30 Uhr.

Am 15. August findet im Anschluss an die Pontifikalvesper (14 Uhr) ein sogenanntes Motivläuten statt. Ab etwa 15 Uhr werden gut eine Stunde lang die acht Glocken der Klosterkirche der Erzabtei St. Ottilien in verschiedenen Motiven der Läuteordnung des Klosters zu hören sein.

Die katholische Kirche Frankfurt veranstaltet am 18. und 20. August jeweils ganztägige Aktionsprogramme für Grundschulkinder im und rund um den Frankfurter Kaiserdom. Zu sehen gibt es normalerweise nicht zugängliche Räume und Gemächer; erkundet wird auch der Domturm. Die Teilnahme ist kostenlos.