Vatikan befragt Jugendliche vor Synode

Vatikanstadt (DT/KNA(pd) Der Vatikan hat am Mittwoch eine weltweite Befragung von Jugendlichen zur Vorbereitung der nächsten Bischofssynode gestartet. Erfasst werden auf einem Online-Fragebogen Erfahrungen mit dem Erwachsenwerden und die Lebensziele Heranwachsender, ihre Sicht von Familie, Arbeit und Religion sowie Angaben zur Nutzung von Internet und sozialen Netzwerken. Die bis zum 30. November dauernde Umfrage richtet sich an 16- bis 29-Jährige unabhängig von ihrer Religionszugehörigkeit. Deren Antworten sollen als Teil eines breiteren Konsultationsprozesses in die Vorbereitung der Bischofsversammlung eingehen. Gemeinsam mit der Nightfever Initiative und dem BDKJ arbeiten die deutschen Bischöfe an der offiziellen deutschen Übersetzung der Online-Umfrage des Vatikans anlässlich der Jugendsynode. Sobald die deutsche Übersetzung fertig ist, soll sie direkt auf der Homepage des Vatikans eingebunden werden. Die für Oktober 2018 geplante Weltbischofssynode steht unter dem Thema „Die Jugendlichen, der Glaube und die Berufungsunterscheidung“.