Reinelt feiert 20. Jahrestag der Bischofsweihe

Dresden (DT/KNA) Mehr als tausend Katholiken aus dem Bistum Dresden-Meißen haben am Mittwochabend den 20. Jahrestag der Bischofsweihe ihres Oberhirten Joachim Reinelt gefeiert. Beim Empfang im Dresdner Haus der Kathedrale gratulierte Ministerpräsident Georg Milbradt (CDU) ihm im Namen der sächsischen Staatsregierung. Milbradt hob die Bedeutung der Kirchen für die Wertevermittlung in der Gesellschaft hervor. Zudem äußerte er die Hoffnung, das Verhältnis von Staat und Kirche in Sachsen werde sich weiter gut entwickeln. Der evangelische Landesbischof Jochen Bohl würdigte die Beziehungen zwischen beiden großen Kirchen in Sachsen und sein persönliches Verhältnis zu Reinelt. Er verwies auf viele gemeinsame Gottesdienste, die er mit dem Bischof von Dresden-Meißen gefeiert habe. Vor allem die Vesper im Meißner Dom zum Sankt-Benno-Jahr 2006 sei „ein wahres Fest des Glaubens und ein Zeichen der Verbundenheit“ gewesen.