Personalien

Albert Malcolm Ranjith Patabendige Don (61), srilankischer Kurien-Erzbischof, ist am Dienstag vom Papst zum Erzbischof seiner Hauptstadt-Diözese Colombo ernannt worden. Patabendige war seit 2004 Sekretär und damit „zweiter Mann“ der vatikanischen Gottesdienst-Kongregation. In seinem Heimatland war der als konservativ geltende Geistliche bereits 1991 zum Bischof geweiht worden und leitete bis zu seiner Berufung nach Rom die Diözese Ratnapura. Neuer Sekretär in der Gottesdienstkongregation wurde der New Yorker Dominikaner Augustine Di Noia (65). Er war seit 2002 als Untersekretär in der Glaubenskongregation tätig, und gehörte damit zu den Mitarbeitern des früheren Kongregations-Präfekten Joseph Ratzinger.

Teemu Sippo (62), Dehonianer-Pater aus dem finnischen Lathi, ist am Dienstag vom Papst Benedikt XVI. zum neuen Bischof von Helsinki ernannt worden. Er wird Nachfolger seines polnischen Ordens-Kollegen Jozef Wrobel (56), der vor genau einem Jahr als Weihbischof ins heimische Lublin wechselte. Sippo, der einen Teil seiner Ausbildung in Deutschland absolvierte, ist erster einheimischer Bischof des 1920 gegründeten Bistums Helsinki. Mehrere Vorgänger stammten aus den Niederlanden, alle gehörten jedoch der Kongregation der Dehonianer an. Das finnische Hauptstadt-Bistum, der einzige Kirchenbezirk des Landes, zählt gut 10 000 Katholiken. Sippo legte 1970 im Kloster Maria Martental in der Diözese Trier sein Ordensgelübde ab. 1977 wurde er in Helsinki zum Priester geweiht und war anschließend Kaplan in der Hauptstadt. Zwischen 1982 und 1985 leitete er nebenbei das katholische Informationszentrum des Landes. Danach wurde er Pfarrer an der Kathedrale von Helsinki. Seit dem Weggang von Bischof Wrobel im Juni 2008 leitete er als Administrator die laufenden Amtsgeschäfte der Diözese.

Heinz Purrer ist vom Linzer Diözesanbischof Ludwig Schwarz mit Wirkung zum 1. Juli zum neuen Diözesandirektor der Päpstlichen Missionswerke („Missio“) ernannt worden. Purrer wurde 1961 in Vöcklabruck geboren und 1987 zum Priester geweiht. Er baute das Jugendzentrum „Aufbruch“ in Wilhering auf, unterrichtet Religion am Stiftsgymnasium Wilhering und ist seit 2002 Pfarrprovisor von Dörnbach.