Personalien

Paul Bocklet, langjähriger Leiter des Kommissariats der deutschen Bischöfe in Bonn, wird heute 80 Jahre alt. Von 1977 bis 2000 war der Prälat mit dem Katholischen Büro für die Verbindungen der Kirche zu Bundesregierung und Bundestag verantwortlich. Bocklet wurde 1928 in Salz bei Bad Neustadt an der Saale geboren und 1952 vom damaligen Bischof Julius Döpfner zum Priester geweiht. 1977 wurde er dann zum Leiter des Kommissariats ernannt und behielt dieses Amt bis nach dem Wechsel der Bundesregierung nach Berlin inne. Der Prälat, der 1994 das Große Verdienstkreuz der Bundesrepublik erhielt, ist seit 2000 auch Würzburger Ehrendomkapitular.

Daniel Rudolf Anrig (36) ist neuer Kommandant der Päpstlichen Schweizergarde. Der Vatikan teilte die Ernennung durch Papst Benedikt XVI. am Dienstag mit. Anrig stammt aus dem Kanton Sankt Gallen und war bislang Polizeikommandant der Kantonspolizei Glarus. In der päpstlichen Garde diente er von 1992 bis 1994 als Hellebardier. Als neuer Kommandant der traditionsreichen Schutztruppe der Päpste folgt er auf Kommandant Elmar Mäder (45), der die Leitung nach fünf Jahren abgab. Der am 10. Juli 1972 in Walenstadt geborene Anrig studierte bürgerliches und kirchliches Recht in Fribourg in der Schweiz. Von 1999 bis 2001 war er an der dortigen Universität als Assistent tätig. Mehrere Jahre arbeitete er als Polizeihauptmann der Kriminalpolizei in Glarus. 2006 wurde er zum Hauptmann der Schweizer Armee ernannt. Anrig ist verheiratet und hat vier Kinder.