Personalien

Der Ire Paul Tighe bekleidet künftig den zweithöchsten Posten im Kulturrat des Vatikan. Papst Franziskus ernannte den 59-jährigen Kurienbischof aus der Grafschaft Meath am Samstag zum Sekretär des Rats. Tighe war früher Sekretär des inzwischen aufgelösten Medienrats und wechselte Ende 2015 im Rang eines beigeordneten Sekretärs in den Kulturrat. Sein jetziger Sitz wurde im August vakant, als der bisherige Stelleninhaber Bischof Barthelemy Adoukonou (75) aus Altersgründen zurücktrat. Präsident des Kulturrats ist seit 2007 der italienische Kardinal Gianfranco Ravasi (75).