Personalien

Personalien

Heribert Schmitz, langjähriger Regens des Erzbischöflichen Priesterseminars im Erzbistum Paderborn, ist tot. Der Prälat starb am Montagabend im Alter von 81 Jahren, wie die Erzdiözese am Dienstag in Paderborn bekannt gab. Schmitz war 2007 als Paderborner Domdechant in den Ruhestand verabschiedet worden. Das Priesterseminar führte er von 1971 bis 1993. Danach leitete er das Liturgiereferat des Erzbistums. Schmitz wurde am 15. Januar 1932 in Warburg geboren und 1959 in Rom zum Priester geweiht. Dort promovierte er 1964 an der Gregoriana im Fach Dogmatik. Ins Metropolitankapitel wurde Schmitz 1980 aufgenommen. Seit 1990 war er Domdechant. Die Totenmesse findet nach den Angaben am Samstag um 10 Uhr im Dom statt. Im Anschluss erfolgt die Beisetzung auf dem Kapitelsfriedhof.