Personalien

Die Ordensgemeinschaft der Spiritaner hat John Fogarty (60) zu ihrem neuen Generaloberen gewählt. Die Delegierten des 20. Generalkapitels im tansanischen Bagamoyo bestimmten den gebürtigen Iren am Mittwoch für die nächsten acht Jahre als Leiter, wie der Orden am Donnerstag mitteilte. Weltweit zählen die Spiritaner gut 3 000 Mitglieder, in Deutschland leben derzeit etwa 60. Das vom 24. Juni bis 22. Juli tagende Generalkapitel ist das erste, das der Orden in Afrika abhält. Fogarty wurde 2010 erster Oberer der fusionierten Spiritaner-Provinzen in den Vereinigten Staaten. Zuvor hatte er fünf Jahre das Spiritaner-Zentrum an der Duquesne-Universität in Pittsburgh geleitet. Andere Stationen des irischen Paters, der Hochschulabschlüsse in Physik und Mathematik besitzt und unter anderem in Fribourg in der Schweiz Theologie studierte, waren Ghana und Irland. Von 1998 bis 2004 war er in der Ordensleitung in Rom tätig.