Personalien

Kardinal Laszlo Paskai, ehemaliger Primas von Ungarn, wird am Dienstag 85 Jahre alt. Seit März 1987 Erzbischof von Esztergom und Budapest, war Paskai von 1986 bis zum Ende der kommunistischen Ära 1989 Vorsitzender der Ungarischen Bischofskonferenz. Mit seiner Abwahl endete eine jahrhundertealte Tradition, nach der der ungarische Primas automatisch den Vorsitz der Bischofskonferenz innehat. 2002 nahm Papst Johannes Paul II. Paskais Rücktritt als Hauptstadt-Erzbischof kurz nach Erreichen der kanonischen Altersgrenze von 75 Jahren an. Der am 8. Mai 1927 in Szeged geborene Paskai trat in den Franziskanerorden ein und wurde 1951 zum Priester geweiht. 1978 zum Apostolischen Administrator der Diözese Veszprem ernannt, wurde der promovierte Theologe 1979 dort Bischof. 1983 folgte die Erhebung zum Erzbischof von Kalocsa. 1988 erhielt Paskai das Kardinalsbirett. Nach der politischen Wende wurden wiederholt Vorwürfe laut, er habe mit dem kommunistischen Geheimdienst zusammengearbeitet.

Dompfarrer Franz Mattes (63) wird neuer Caritasdirektor des Bistums Eichstätt. Bischof Gregor Maria Hanke ernannte ihn mit Wirkung vom 1. August zum Nachfolger von Domkapitular Rainer Brummer (70), der in den Ruhestand tritt. Neuer Dompfarrer wird Domkapitular Josef Blomenhofer (58). Mattes leitet künftig auch die Hauptabteilung Caritas und Soziales im Eichstätter Ordinariat. Mattes ist seit fast 15 Jahren Dompfarrer in Eichstätt und seit 1997 Domkapitular. Blomenhofer gehört seit 2008 dem Eichstätter Domkapitel an und ist als Bischöflicher Beauftragter für Weltkirchenangelegenheiten, Orden und geistliche Bewegungen sowie für Liturgie zuständig. Beide Geistliche waren zeitweise Regenten des Eichstätter Priesterseminars. Brummer ist seit 2009 Caritasdirektor.

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) hat eine neue Bundesvorsitzende. Die 27-jährige Lisi Maier wurde am Samstag für drei Jahre gewählt, wie der BDKJ in Altenberg mitteilte. Sie ist Nachfolgerin von Ursula Fehling. Maier beendet derzeit ihr Referendariat als Realschul-Lehrerin. Zugleich wurde Pfarrer Simon Rapp als BDKJ-Bundespräses bestätigt. Zusammen mit dem Bundesvorsitzenden Dirk Tänzler bilden sie die Dreier-Spitze der katholischen Jugendverbandsarbeit in Deutschland.