Köln: Dom-Gedenktafel für seligen Papst

Köln (DT/KNA) Anlässlich der Seligsprechung von Papst Johannes Paul II. am Sonntag in Rom findet im Kölner Domchor um 18 Uhr eine Andacht statt. Zelebrant ist Domdechant Johannes Bastgen. Dabei wird nach Angaben der Kölner Dombauhütte vom Dienstag auch eine um die Namen des früheren Papstes sowie elf weiterer Heiliger und Seliger erweiterte Gedenktafel geweiht. Dazu findet im Anschluss an die Vesper eine kleine Prozession in die Krypta des Domes statt, wo die etwa 600 Kilogramm schwere und zwei mal 1, 30 Meter große Kalksteintafel liegt. Die Gedenktafel war ursprünglich 2005 als Stiftung des inzwischen emeritierten Weihbischofs Klaus Dick geschaffen und von Kardinal Joachim Meisner geweiht worden. Sie enthält nun 49 Namen von Seligen und Heiligen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit im Dom gebetet haben. Papst Johannes Paul II. hatte bei seinen Besuchen 1978 und 1980 im Kölner Dom gebetet. Daran erinnert auch eine kleinere Gedenktafel im Dom.