Jesuiten nehmen Rücktritt von Kolvenbach an

Rom (DT/KNA) Die derzeit in Rom tagende 35. Generalkongregation der Jesuiten hat den Rücktritt ihres Ordensoberen Peter Hans Kolvenbach angenommen. Wie aus der römischen Ordenszentrale verlautete, gab die Delegiertenversammlung am Montag dem Antrag des 79-Jährigen statt. Der Niederländer hatte den größten katholischen Männerorden der Welt seit 1983 geleitet. Damit ist der Weg frei für die Wahl des 30. Jesuiten-Generals, sie für Samstag erwartet wird.