In Weihnachtskrippe Baby ausgesetzt

New York (DT/KNA) In der Weihnachtskrippe einer New Yorker Kirche ist ein Neugeborenes ausgesetzt worden. Der Küster entdeckte den erst wenige Stunden alten Jungen zwischen den Figuren von Ochs und Esel in der Holy Jesus Child Church in Richmond Hill, wie die „New York Times“ berichtete. Nachdem er den Pfarrer über den Fund alarmiert hatte, betätigten sie den Notruf. Ein Sicherheitsvideo zeigt den Angaben zufolge, wie eine Frau mit dem Neugeborenen die Kirche betritt; kurz darauf verlässt sie das Gotteshaus ohne das Bündel. Die Polizei suche Kontakt zu der Frau, berichtete die „New York Times“.