Bischöfe besorgt wegen Umweltverschmutzung

Buenos Aires (DT/KNA) Die katholischen Bischöfe in Argentinien zeigen sich besorgt über die zunehmende Umweltverschmutzung durch Industrieunternehmen im Nordwesten des Landes. Nach einem Bericht der Tageszeitung „Contexto“ (Donnerstag) machen sie die landwirtschaftlichen Großbetriebe, den Bergbau sowie Erdöl- und Erdgasfirmen für eine wachsende Umweltzerstörung verantwortlich. Die Kirchenführer forderten die Regierung von Staatspräsidentin Cristina Kirchner auf, den Abbau von Rohstoffen zu überwachen.