150 junge Iraker beim Weltjugendtag

Rom/Madrid (DT/KAP) Am Weltjugendtag in Madrid werden auch gut 150 Jugendliche aus dem Irak teilnehmen. Dies kündigte der chaldäisch-katholische Weihbischof Shlemon Warduni aus Bagdad kürzlich gegenüber der italienischen katholischen Nachrichtenagentur SIR an. Er selbst werde während des Weltjugendtages drei Katechesen für Gäste aus dem arabischen Raum anbieten, so der Bischof. Ermöglicht werde die Reise durch Spenden aus den Pfarrgemeinden der Jugendlichen. Diese Unterstützung zeige, dass die christliche Gemeinde im Irak trotz der angespannten Lage in dem Land sehr lebendig sei, hob der Bischof hervor.