Medienbischof Fürst lobt Flüchtlingsberichterstattung

Der Medienbischof der Deutschen Bischofskonferenz, Gebhard Fürst, hat die Berichterstattung der Medien über Flüchtlinge gewürdigt: „Was die Medien in unserem Land zurzeit angesichts der dramatischen Situation der Flüchtlinge leisten, verdient großen Respekt und ehrlichen Dank“, sagte Fürst am Dienstag in Bonn. Er beobachte seit Monaten in den Printmedien und den Hörfunk- und Fernsehsendungen vor allem des öffentlich-rechtlichen Rundfunks eine Fülle kompetent recherchierter, differenzierter Beiträge über die Not der Flüchtlinge. Die Medien trügen damit dazu bei, ein auf Menschwürde und Menschenrechten ruhendes Gemeinwesen zu gestalten, so der Bischof von Rottenburg-Stuttgart. DT/KNA