Köhler fordert besseren Bildungszugang für Arme

Nach Ansicht von Bundespräsident Horst Köhler sollten Studiengebühren nur erhoben werden, wenn gleichzeitig ein „wirksames Stipendiensystem“ für arme Studenten eingeführt wird. „Armut oder soziale Herkunft dürfen nirgendwo den Zugang zu Bildung versperren. Deshalb sollten Studiengebühren nur in Betracht kommen, wenn es gleichzeitig ein wirksames Stipendiensystem gibt“, sagt Köhler dem „Zeit“-Magazin „Leben“. DT/dpa