Berichtigung

In dem Beitrag „Es war die falsche Entscheidung“ (DT vom 22.8.) wurde der Name der Regisseurin des Films „Ich habe abgetrieben – Mein Leben mit dem Tabu“ irrtümlich wiedergegeben, sie heißt richtig Gudrun Holtz. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen. Die Redaktion