App gegen Mobbing im Internet gewinnt Preis

Eine App der EU-Initiative „klicksafe“ zum Schutz vor Mobbing im Internet ist bei einem internationalen Software- Wettbewerb in London ausgezeichnet worden. Der Wettbewerb prämiert von Jugendlichen entwickelte Software, die sich für die Bekämpfung von Cybermobbing einsetzt. Die Anwendung bietet den Angaben zufolge Anleitungen dafür, wie unerwünschte Kommentare auf Social Media-Plattformen gemeldet, gelöscht oder verhindert werden können. Auch würden Links mit rechtlichen Hinweisen und zu Beratungsstellen zur Verfügung gestellt, teilte die Initiative mit. Entwickelt wurde die Applikation von Jugendlichen. Die Initiative „klicksafe“ ist eigenen Angaben zufolge eine Kampagne „zur Förderung der Medienkompetenz im Umgang mit dem Internet und neuen Medien im Auftrag der Europäischen Kommission“. Für die Umsetzung sind die Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz und die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen zuständig. Das Thema Cybermobbing sei unter Jugendlichen weit verbreitet, erläuterte die „klicksafe“-Medienpädagogin Rack. In Kürze könne die „klicksafe“-App in allen App-Stores auf Deutsch und Englisch heruntergeladen werden. DT/KNA