Esthers Reisen: Unterwegs mit Missionaren

Japan lernte ich während der „Bubble Economy“ näher kennen. Die Preise für Immobilien in Tokio glichen wirklich Seifenblasen, die höher und höher stiegen – der Quadratmeterpreis im Nobelviertel Ginza erreichte 1992 die schwindelerregende Höhe von 36 Mio. Yen. Umgerechnet fast 280 000 DM.
_

Japan lernte ich während der „Bubble Economy“ näher kennen. Die Preise für Immobilien in Tokio glichen wirklich Seifenblasen, die höher und höher stiegen – der Quadratmeterpreis im Nobelviertel Ginza erreichte 1992 die schwindelerregende Höhe von 36 Mio. Yen. Umgerechnet fast 280 000 DM. Die ...