MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Wien

Heilig werden mit Johannes Paul II.

In Johannes Paul II. begegnet uns einer der größten Zeugen gelebter Heiligkeit. Sein Leben kann auch für uns Kompass sein auf dem Weg zur persönlichen Heiligung.
Der Rosenkranz wurde Zeit seines Lebens von Johannes Paul II. geschätzt
Foto: Judith Flacke (237997397) | Der Rosenkranz wurde Zeit seines Lebens von Johannes Paul II. geschätzt und gebetet.

In Johannes Paul II. begegnet uns einer der größten Zeugen gelebter Heiligkeit. Ich habe es selbst erfahren. Als Kardinal Pericle Felci am 16. Oktober 1978 das "Habemus Papam" von Karol Wojtyla verkündete, begann sich mein Leben zu wenden. Die Dynamik des neuen jungen Papstes faszinierte mich; für einen fünfzehnjährigen Teenager war es auch eindrucksvoll, dass da ein katholischer Papst weit mehr Menschenmassen als die berühmtesten Popstars mobilisieren konnte. Der Papst hatte eine klare Botschaft sowohl was Glauben als auch die Moral betraf. Diese Provokation tat mir gut, sie forderte mich heraus, eine Entscheidung zu treffen: Will ich wirklich glauben? Oder muss ich diesen Glauben ablehnen?

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben