MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt

Familie als Gefängnis?

In vielen islamischen Familien fehlt es Frauen und Kindern an Rechten und Freiheit. Ein Interview mit Necla Kelek Von Karl Heinz van Lier

Frau Kelek, Sie sind in einer islamischen Kultur aufgewachsen. Wenn Sie von Familie sprechen, welchen Maßstab legen Sie zugrunde? „Die Familie ist die natürliche Grundeinheit der Gesellschaft und hat Anspruch auf Schutz durch Gesellschaft und Staat.“ Unsere Verfassung schützt die Ehe und Familie in Art. 6 GG in besonderem Maße. Der Staat vertraut das Wohl der Kinder der Familie an, übergibt den Eltern das Recht auf Erziehung der Nachkommen. Es ist eine Art Vertrauensvorschuss in der Erwartung, dass den Mitgliedern Dinge wie Fürsorge, Ehrlichkeit, Freundlichkeit, Freude, Halt und Hilfe, Grund- und Freiheitsrechte entgegengebracht werden. Gilt der Schutz der Institution Familie auch, wenn in ihr Grundrechte außer Kraft gesetzt ...

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben