MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt

„Wir schützen die Menschenwürde“

Die Sicht des Politikers: Thomas Goppel im Interview. Von Stefan Rochow
Strafbefehl gegen Thomas Goppel wegen Fahrerflucht
Foto: Johannes Ring (dpa) | Bayerns Wissenschaftsminister Thomas Goppel (Archivfoto vom 16.03.2004). Goppel (CSU) muss wegen Fahrerflucht einen Strafbefehl von 30 Tagessätzen bezahlen. Goppel will keinen Einspruch gegen die Entscheidung des Amtsgerichts München einlegen, wie sein Anwalt Dierk Burger am Freitag (12.11.2004) mitteilte. Der CSU-Politiker war am 16. Februar in der Münchner Innenstadt mit einem anderen Wagen kollidiert und hatte den Unfallort anschließend verlassen. Der Landtag hatte im Juni deswegen die Immunität des Wissenschaftsministers aufgehoben. Foto:Johannes Ring dpa/lby |

Herr Goppel, das Verhältnis zwischen Kirchen und der CSU war ja schon einmal besser. Früher wäre es kaum vorstellbar gewesen, dass kirchliche Vertreter, wie im Juli geschehen, die Anti-CSU-Demo #ausgehetzt unterstützen. Zuvor, im Mai, hatten in einem offenen Brief zahlreiche Kirchenleute Ihre Flüchtlingspolitik kritisiert. Was ist in der Vergangenheit passiert? In den Nachkriegsjahren, der Gründerzeit der CSU, auch der CDU, waren die Protagonisten auf beiden Seiten aufeinander eingestellt und in wesentlichen Fragen auch angewiesen. Im Vordergrund stand der Wiederaufbau einer funktionierenden Gesellschaft. Religion war zwar kein Thema der Politik, aber ein wesentlicher Bestandteil für die Einsatzbereitschaft aller. Die Orientierung an ...

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
17,20 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich