MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Plus Inhalt Exklusivinterview mit Kiewer Großerzbischof

Schewtschuk: „Wir beten für Russlands Bekehrung“

Warum die Ukraine nicht kapitulieren kann, erklärt Großerzbischof Swjatoslaw Schewtschuk im „Tagespost“-Interview.
Papst Franziskus empfängt den Kiewer Großerzbischof Swjatoslaw Schewtschuk im Vatikan
Foto: Press Office/Dicastero Per La Co via www.imago-images.de (www.imago-images.de) | Großerzbischof Swjatoslaw Schewtschuk, das Oberhaupt der mit Rom unierten, in Sowjetzeiten brutal verfolgten Katholiken des byzantinischen Ritus in der Ukraine, interpretiert die Interventionen von Papst Franziskus zum Krieg Russlands gegen die Ukraine mit viel Wohlwollen.

Die Ukraine hält dem mörderischen Angriffskrieg Putins seit Jahren stand, jedoch unter hohen menschlichen Opfern. Kann es einen Punkt geben, an dem eine Kapitulation moralisch notwendig wird und eine Fortsetzung der Verteidigung ethisch nicht mehr vertretbar ist? Bis jetzt denkt niemand in der Ukraine daran, sich den russischen Truppen zu ergeben. Denn eine Kapitulation bedeutet für uns Hinrichtung und sicheren Tod. Die russischen Truppen haben bewiesen, dass sie das systematisch in jedem besetzten Dorf tun. Wir haben in jeder Stadt nach der Befreiung Folterkammern und Massengräber vorgefunden. Die Listen der Menschen, die hingerichtet werden sollen, sind vorbereitet. Jeder, der sich für einen Ukrainer hält, soll hingerichtet oder ...

Hinweis: Dieser Artikel ist vor Abschluss des Probeabos erschienen, weswegen er in diesem nicht enthalten ist.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben