MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Ehemalige Kolonie Namibia

Namibia: Versöhnung ist steinig

Deutschlands Verhältnis zur früheren afrikanischen Kolonie Namibia bleibt ambivalent.
Namibia
Foto: lesniewski via imago-images.de (www.imago-images.de) | Nicht nur Gebäude wie in Swakopmund erinnern in Namibia an die deutsche Kolonialzeit.

Fast sechs Jahre brauchten die Regierungsdelegationen aus Namibia und Deutschland, um sich auf ein sogenanntes Versöhnungsabkommen zu verständigen. In Form des Entwurfs einer „Gemeinsamen Erklärung“ der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Namibia mit dem Titel „Vereint im Gedenken an unsere koloniale Vergangenheit, vereint im Willen zur Versöhnung, vereint in der Vision für die Zukunft“ liegt das Ergebnis vor.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
17,20 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich