MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Klimaschutz

Gipfel bleibt hinter dem Nötigen

Die Bilanz des Weltklimagipfels fällt zwiespältig aus, meint Anika Schroeder, Klimareferentin des Bischöflichen Hilfswerkes Misereor.
UN-Weltklimakonferenz COP27
Foto: Christophe Gateau (dpa) | Eine Teilnehmerin einer Demonstration auf dem UN-Klimagipfel COP27 hält ein Plakat mit der Aufschrift „Pay up for loss and damage“.

Brennpunkt Nigeria: Millionen Menschen leiden aktuell unter verheerenden Überschwemmungen. Schauplatz Bangladesch: Immer mehr Anrainer von Küstengebieten fliehen wegen des ansteigenden Meeresspiegels in die Hauptstadt. Nur zwei Beispiele von vielen dafür, dass die Erderhitzung in einigen Weltregionen existenzbedrohende Auswirkungen auf die Bevölkerung hat. Es ist Zeit, konsequent zu handeln, um zu verhindern, dass Teilbereiche unserer Erde kaum oder nicht mehr bewohnbar sind.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben