MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Würzburg

Gastkommentar: Zurück zur Mitte!

Zum Schutz der Demokratie braucht es jetzt ein neues Selbstbewusstsein der Parteien der Mitte – und rote Linien nach rechts und links.
Sitzung Landtagsfraktion Die Linke
Foto: Martin Schutt (ZB) | Wer jetzt einseitig die Öffnung nach links fordert, sei daran erinnert, dass der Sozialismus, den die Linke anstrebt, eine andere Gesellschaft will.

Die Radikalen gewinnen, die politische Mitte dünnt aus: ein überaus gefährliches Szenario, in das unsere Republik zunehmend hineinrutscht. Tricksereien und Ränkespiele um die Ministerpräsidentenwahl in Thüringen zeigen: AfD und Linke führen die Demokratie an der Nase herum. Das Wahlfiasko um Ministerpräsident a.D. Kemmerich war fraglos ein Coup der AfD mit großer Wirkung. Nun ist sogar Annegret Kramp-Karrenbauer gescheitert.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
17,20 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich