MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Nach dem Hamas-Terror

Emmanuel Macron: Präsident zwischen allen Stühlen

Der Konflikt in Nahost mischt Frankreichs Innenpolitik auf und zeigt Emmanuel Macrons Politikstil die Grenzen auf.
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron  zwischen allen Stühlen
Foto: Omar Havana (AP) | Dass Frankreichs Präsident Macron dem großen Marsch gegen Antisemitismus ferngeblieben ist, dem in Paris über 100.000, in ganz Frankreich 183.000 Menschen teilgenommen haben, kam nirgendwo gut an.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron ist auf Schlingerkurs. Den „Präsidenten des 'sowohl als auch'“ nennen ihn seine Kontrahenten seit langem und nehmen damit nicht nur einen sprachlichen Tick aufs Korn, sondern vor allem einen Politikstil, der an einen virtuosen Jongleur erinnert: Möglichst vielen Beteiligten die Illusion lassen, dass ihre Interessen bedient werden. Doch nun scheinen immer mehr Bälle zwischen die Stühle zu fallen.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben