MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Fachtagung

Die Kirchen und das liebe Geld

Aktuelle Debatten und Streitpunkte über die Kirchenfinanzierung im Überblick.
Experten im Gespräch
Foto: Tina Flemming/KAS | Experten im Gespräch: Über die Staatsleistungen diskutierten Hans Hofmann, Kirsten Straus, Ansgar Hense und Jörg Antoine (v.l.n.r.).

Man solle alte Schuhe nicht wegwerfen, bevor man die neuen Schuhe in der Hand halte, erklärt Maria Luise Schneider, stellvertretende Direktorin Katholischen Akademie Berlin. Der passende Auftakt zur Fachtagung „Glaube und Geld - Perspektiven der Kirchenfinanzierung“, zu der die Konrad-Adenauer-Stiftung zusammen mit der Katholischen Akademie Berlin, der Forschungsstelle für katholisches Kirchenrecht und der Herder Korrespondenz Anfang dieser Woche eingeladen hatte. Die Teilnehmer erhielten einen Überblick zu dem Oberthema Kirchenfinanzen und gleichzeitig auch einen Einblick in alle aktuellen Diskussionen rund um Kirchensteuer, Staatsleistungen und Caritas.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
17,20 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich