MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Plus Inhalt Kriege, Krisen und Konflikte

Deutschland ist außenpolitisch nicht trittsicher

In einer Welt voller Krisen tut eine außenpolitische Strategie Not. Aber die Ampel bietet mit Annalena Baerbock nur eine strategische Leerstelle.
Außenministerin Annalena Baerbock besucht Fidschi
Foto: Sina Schuldt (dpa) | Außenpolitisch trittsicher - oder nicht? Außenministerin Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen) bei ihrem Besuch der Fidschi-Inseln.

Eine wachsende Zahl von Deutschen hat inzwischen das Gefühl, dass Klimakrise und Wohlstandsverlust nicht mehr ihre Hauptsorgen sind. Es ist vielmehr die zunehmende Bedrohung von außen, von Diktaturen und Terrorregimen, die sie mit wachsender Nervosität erfüllt. Sie werden Zeugen, wie die bisherige Statik nicht mehr trägt, wie die Welt aus den Fugen gerät. Der Krieg Putins gegen die Ukraine wird mit grausamer Entschlossenheit geführt und lässt vermuten, dass der Kreml-Herrscher seine Großmachtfantasien auch an anderer Stelle ausleben könnte. Das beispiellose Massaker der Hamas an fast 1.200 Israelis hat uns in Erinnerung gerufen, dass der gesamte Nahe und Mittlere Osten ein prall gefülltes Pulverfass ist, das kurz vor der Explosion ...

Hinweis: Dieser Artikel ist vor Abschluss des Probeabos erschienen, weswegen er in diesem nicht enthalten ist.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben