MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Plus Inhalt Kommentar um "5 vor 12"

Der Klientel-Rausch

Die begrenzte Cannabis-Legalisierung ist Balsam für die ideologische Seele der Ampel. Die Folgen müssen andere ausbaden.
Bundesgesundheitsminister Lauterbach zum Cannabis-Gesetz
Foto: Kay Nietfeld (dpa) | Hört schon bald das Gras wachsen: Karl Lauterbach, Bundesminister für Gesundheit, bei einer Pressekonferenz zum Cannabis-Gesetz.

Im Vergleich zu anderen Projekten ist die selbsternannte Fortschrittskoalition hier ziemlich schnell: Das Bundeskabinett hat den Gesetzesentwurf zur begrenzten Legalisierung von Cannabis bereits verabschiedet, bis Ende des Jahres soll es in Kraft treten. Dass die Ampel hier so zügig liefert, anders als bei Themen, die dem deutschen Durchschnittsbürger in diesen Krisenzeiten sicherlich stärker auf den Nägeln brennen, hat auch etwas mit dem ideologischen Kitt zu tun, der diese Regierung zusammenhält.

Hinweis: Dieser Artikel ist vor Abschluss des Probeabos erschienen, weswegen er in diesem nicht enthalten ist.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben