Köln

BKU-Chef Hemel: CDU muss christliche Positionen stärker betonen

Religiöse Menschen könnten in der CDU eine Heimat finden, so BKU-Chef Hemel. Der Partei fehle aber ein sprachfähiger Flügel für „explizit christliche Positionen“.
BKU-Chef Ulrich Hemel
Foto: BKU/Barbara Bechtloff | Die meisten Unternehmer,so Hemel, würden eine Jamaika-Koalition zwar bevorzugen. Andererseits stoße eine Ampelkoalition eher auf Neugier als auf Ablehnung.

Der Vorsitzende des Bundes Katholischer Unternehmer (BKU), Ulrich Hemel, hält eine Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP für die wahrscheinlichste Option einer nächsten Bundesregierung. Deren Bestand für die gesamte vierjährige Legislaturperiode scheint ihm jedoch fraglich, wie Hemel im Gespräch mit dieser Zeitung mitteilt.

Hemel: Laschet hat kein klares Zukunftsprogramm präsentiert

Gleichzeitig nennt Hemel die Option einer Jamaika Koalition aus Union, Grünen und FDP „interessant“. Jedoch agierten CDU und CSU „ausgesprochen unglücklich“. Die Union neige „zur Demontage ihres Vorsitzenden Armin Laschet, der leider kein ausreichend klares Zukunftsprogramm präsentiert hat“. Die meisten Unternehmer,so Hemel, würden eine Jamaika-Koalition zwar bevorzugen. Andererseits stoße eine Ampelkoalition eher auf Neugier als auf Ablehnung. „Denn für die Wirtschaft sind stabile Rahmenbedingungen auch im Umweltschutz und eine stabile Regierung entscheidend.“

Lesen Sie auch:

Als ein Problem der CDU sieht Hemel, dass es der Partei an einem sprachfähigen Flügel für „explizit christliche Positionen“ und auch für eine stärkere Beteiligung von Musliminnen und Muslimen mangele. Menschen, denen Religion wichtig ist, könnten in der CDU einen Heimathafen finden. „Dann müsste die Partei sich aber deutlicher als bisher dazu bekennen, die einzige strukturell religionssensible Partei im Bundestag zu sein“, so der BKU-Vorsitzende.  DT/mlu

Auf welchen wirtschaftlichen Themenfeldern sich Deutschland in Zukunft nach Ansicht Hemels besonders reformieren müsse, erfahren Sie in der kommenden Ausgabe der Tagepsost.

Weitere Artikel
Armin Laschet
Bonn

Die CDU hat keinen Obama zu bieten Premium Inhalt

Wie findet die CDU aus ihrer Krise heraus? Wie wird sie wieder handlungsfähig? Ein Interview mit Politik-Professor Tilman Mayer.
14.10.2021, 09  Uhr
Sebastian Sasse
Themen & Autoren
Vorabmeldung Ampelkoalition Armin Laschet Bund katholischer Unternehmer CDU CSU Deutscher Bundestag FDP Jamaikakoalition Regierungseinrichtungen der Bundesrepublik Deutschland SPD Ulrich Hemel

Kirche

Eröffnung der zweijährige Weltsynode im Vatikan
IM BLICKPUNKT

Für eine Kirche, die anders ist Premium Inhalt

Die bis 2023 dauernde Weltsynode beginnt mit der größten Befragung der Menschheitsgeschichte. Über die Gründe für diesen vom Papst gewollten Prozess kann man nur spekulieren.
16.10.2021, 17 Uhr
Guido Horst