MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Kolumne

Genug muss eindeutig genug sein!

Der Trend, wieder in regionale Wirtschaftsstrukturen zu investieren, verspricht mehr Unabhängigkeit und mehr Resilienz.
Warten, warten, warten: Lange Lieferzeiten für Neuwagen
Foto: Carmen Jaspersen (dpa) | Auch lange Wartezeitenfür Neuwagen sind eine Folge gestörter Liefertketten.

Noch vor Kurzem ging man davon aus, dass die Welt immer mehr zusammenwachsen werde, dass die weltweiten Lieferketten durch den Fortschritt der Transportmittel schnell jeden Punkt des Globus erreichen würden und dass der ungebremst wachsende Flugverkehr immer mehr Menschen in jede noch so entfernte Weltgegend zu bringen vermöchte. Mit der Pandemie hat sich indes vieles verändert. Die alles beherrschende Dynamik der Globalisierung scheint gebrochen. Sowohl die Einheit als auch die Effizienz einer globalisierten Wirtschaft haben sich als Chimären entpuppt, die sich mit der Ausrufung radikaler Lockdowns in China und anderen Schlüsselländern der Weltwirtschaft in Luft aufgelöst haben. Produktion im Ausland In der Folge hat beispielsweise ...

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
17,20 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich