MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Ethik

„Geld muss dienen und nicht regieren!“

Ein von der Katholischen Soziallehre geprägtes Geldinstitut verbindet erfolgreich ethische Verantwortung und gute Erträge bei der Kapitalanlage.
Langsame Ausbreitung der automatisierten Geldanlagen
Foto: dpa | Geld sollte nicht nur klug, sondern ethisch richtig investiert werden.

Die Möglichkeiten, mit Geldanlagen attraktive Gewinne zu erzielen, sind in den Jahren der Niedrig- bis Nullzinspolitik immer schwieriger geworden. Nicht wenige Anleger versuchen daher, ihr Kapital dort einzusetzen, wo es die meisten Erträge bringt. Grundsätzlich nachvollziehbar, allerdings nicht um jeden Preis, insbesondere dann, wenn man sich von einer christlichen Werteorientierung getragen fühlt. Dann sollte es darum gehen, auch bei der Kapitalanlage ethische Maßstäbe anzulegen und den Prinzipien der Nachhaltigkeit Rechnung zu tragen.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
17,20 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich