MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Tschechien

Erinnern in Tschechien

Hundert Jahre staatliche Unabhängigkeit: Nach dem Zusammenbruch des Sozialismus unterzieht sich das Land einer sichtbaren Verjüngungskur, wie eine Reise durch die böhmischen Schlösser beweist.
Sehenswerte Chateaus in Böhmen
Foto: Berrnd Kregel | Bei der Reise durch Böhmen entdeckt man immer wieder sehenswerte Chateaus.

Als Böhmen noch bei Österreich war …“ Jaja, die gute alte Zeit – oftmals beschworen und spätestens seit den Umbrüchen des Ersten Weltkriegs fest verankert in der tschechisch-österreichischen Volksseele. Sollte diese Gefühlslage etwa das abrupte Verschwinden der katholisch geprägten k.u.k.-Monarchie kompensieren? Zumindest stellte der jähe Abschied vom Haus Habsburg für das Land an der Moldau einen folgenschweren Einschnitt dar.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben