MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt St. Petersburg

Immer die Ruhe selbst

Graf Ilja Leonidowitsch Tatischtschew – der General, der das Evangelium auswendig konnte.
Zar Nikolaus II. mit Familie
Foto: - (PA-FILES/epa) | General Ilja Leonidowitsch Tatischtschew war ein ein vorbildlicher Christ und seinem Zaren Nikolaus II. bis in den Tod treu ergeben.

Er war ein hochrangiger russischer Militär, seinem Zaren bis in den Tod treu ergeben und ein vorbildlicher Christ – Ilja Leonidowitsch Tatischtschew, der von den Bolschewisten im Juli 1918 in Tobolsk ermordet wurde. Graf Ilja war damals freiwillig mit der Familie Romanow ins Exil in den Ural gegangen, nicht, weil er ein Höfling war, sondern weil er diesen Wunsch von Nikolaus II. aus reiner Menschlichkeit erfüllen wollte.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
19,70 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben