MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Salzburg

Tod durch Tötung?

Die „Salzburger Bioethik-Dialoge“ packten politisch, juristisch und ethisch heiße Eisen an.
Ärzte
| Warum sollen Ärzte töten? Das war eine der zentralen ethischen Fragen beim Salzburger Bioethik-Dialog.

Nicht den James-Bond- Filmtitel „Leben und sterben lassen“ zitierte der Vorsitzende der Österreichischen Bischofskonferenz, Erzbischof Franz Lackner, sondern Platon: „Leben heißt sterben lernen.“ Das Einüben ins Sterben sei eine der zentralen Aufgaben des Lebens, doch würden Sterben und Tod heute nicht mehr als Geschick und Schicksal verstanden. Das moderne Machbarkeitsdenken behaupte noch angesichts des Todes eine absolute Autonomie.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
16,70 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich