MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Mailand

Auswege aus Europas pandemischem Nihilismus

Vor fünfzig Jahren trennte die Kirche sich von dem Philosophen Emanuele Severino. Die Erinnerung an ihn gibt Anlass, es wieder mit Theologie statt Trivialitäten zu versuchen
Labyrinth
| Bei der Suche nach Auswegen aus Europas pandemischem Nihilismus kann die Philosophie von Emanuele Severino helfen.

Im Januar dieses Jahres ist mit Emanuele Severino(1929–2020) der wohl wichtigste italienische Gegenwartsphilosoph gestorben – ein Philosoph, der in seiner Heimat niemals nur ein Geheimtip für Akademiker, sondern eine tatsächlich öffentliche Figur war, eine Figur, auf die der Reisende aus dem Ausland schon im Bahnhofsbuchhandel stoßen und über die ihn sogar sein Hotelier ins Gespräch verwickeln konnte.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben