MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Ehe und Familie

Schalt doch mal das Smartphone aus!

Der Smartphone-Doktor Teil 1. : Anregungen für Eltern und Großeltern zu einem guten und sinnvollen Umgang mit der modernen Technologie in der Familie.
Zeit in Familie
Foto: IMAGO/Joseffson (www.imago-images.de) | In der Familie kann es sinnvoll sein, Zeiten zu vereinbaren, in denen das Smartphone abgeschaltet ist.

„Wer ist der Boss, das Smartphone oder ich?“ Ein guter und sinnvoller Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln will erlernt sein. Dazu gibt es keine allgemeingültigen Sätze, sondern nur Anregungen. Eine erste lautet: Ein regelmäßiges Abschalten des Geräts zentriert die Aufmerksamkeit erneut auf die Mitmenschen. Neuere Geräte auszuschalten ist gar nicht mehr so einfach Waren die alten Mobiltelefone noch mit einem deutlich erkennbaren Ausschalter versehen, wird es bei modernen Geräten immer schwerer, sie auszuschalten. Viele Menschen, die man fragt, ob sie ad hoc sagen könnten, wie ihr Smartphone abzuschalten ist, schauen etwas ratlos. Bei jüngeren Geräten der Marke Samsung beispielsweise muss man erst das Menü ...

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben