MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Kinderkatechese

Königlicher Besuch an der Krippe und zuhause

Wie das Fest der heiligen drei Könige für Kinder zu einem unvergesslichen Moment des Kirchenjahres werden kann.
Als Sternsinger den Menschen den Segen des neugeborenen Königs bringen
Foto: Thomas Warnack (dpa) | Als Sternsinger den Menschen den Segen des neugeborenen Königs bringen ist ein schöner Brauch in deutschsprachigen Ländern. Auch eine Haussegnung in der Familie bietet sich am Fest der Erscheinung des Herrn an.

In unserer fünfköpfigen Familie leben wir das Kirchenjahr auf besondere Art und Weise. Seit meine Kinder klein sind, ist es mir ein Anliegen, die kleinen und großen Feste des liturgischen Jahres für sie erleb- und greifbar zu machen. So feiern wir zum Beispiel am Vorabend von Allerheiligen (Halloween) eine Allerheiligen-Party, bekämpfen die Drachen-Pinata am Erzengeltag, waschen uns gegenseitig die Füße am Gründonnerstag und basteln zusammen einen Fastenzeitkalender. Ab dem 25. Dezember sind in unserem Haus die Figuren der drei Könige auf dem Weg zur Krippe. Jeden Tag wandern sie ein Stück weiter: vom Kamin zum Bücherregal, hin zum Klavier, weiter zum Sofa.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben