MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Nimm & Lies

Buchtipp: Ausbrechen aus dem Gefängnis der Pornografie

Die Erfolgsautoren Jason Evert und Matt Fradd erklären, wie sich katholische Männer zur Keuschheit befreien können.
Ein Schmied bei der Arbeit.
Foto: PhotoWorks via imago-images.de (www.imago-images.de) | Wie das Schwert, so will auch der Charakter geschmiedet werden, um im Kampf um die Keuschheit zu bestehen.

„Du bist in eine pornografische Kultur hineingeboren worden.“ In diesem kurzen Satz aus der Einleitung spiegelt sich die ganze Motivation der Autoren Jason Evert und Matt Fradd zu ihrem Büchlein „Geschmiedet, um zu kämpfen“ wider. Es soll eine Handreichung an junge katholische Männer sein, die mit einem der Grundübel unserer Tage zu kämpfen haben: der Sünde gegen das sechste Gebot. Jason Evert vergleicht diesen Prozess mit einem schönen Bild: Ebenso wie Stahl unter hohen Temperaturen und extremem Druck von einem Schmied dazu gebracht werden kann, eine bestimmte und nützliche Form anzunehmen, muss auch der Charakter des katholischen Mannes geformt werden.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben