MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Bordats Bistro

Sommermärchen 2024?

Während der Fußball-Mittelstand auf der Tribüne, das soziale Abstiegsgespenst vor Augen, den heimischen Heizungsregler dreimal zudreht, wissen die Kicker auf dem Rasen nicht mehr wohin mit ihrem Geld.
David Raum (Deutschland, 03), Oleksandr Tymchyk (Ukraine, 18) Deutschland vs. Ukraine, Fußball, Länderspiel, Testspiel
Foto: IMAGO/Eibner-Pressefoto/Marcel von Fehrn (www.imago-images.de) | Im Länderspiel gegen die Ukraine reichte es einmal mehr nicht zu einem Sieg für die Deutsche Nationalmannschaft. Trübe Aussichten für die Euro im eigenen Land.

In gut einem Jahr, am 14. Juni 2024, beginnt die Fußball-Europameisterschaft, die wie schon 1988 in Deutschland stattfindet. Damit verbunden ist die Hoffnung, dass ein Ruck durchs Land geht, so wie damals, beim Sommermärchen 2006. Rein sportlich sieht es ähnlich dürftig aus wie vor der Heim-WM 2006. Auch hier regiert wie ehedem Ernst Bloch: Prinzip Hoffnung. Geändert hat sich hingegen die Schere zwischen auf‘m Platz und daneben, denn während der Fußball-Mittelstand auf der Tribüne, das soziale Abstiegsgespenst vor Augen, den heimischen Heizungsregler dreimal zudreht, wissen die Kicker auf dem Rasen nicht mehr wohin mit ihrem Geld. Prinzip Hoffenheim.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
17,20 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich