MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt London

Ein verstecktes Juwel

Londons älteste Pfarrkirche, St. Bartholomew the Great, hat kurz vor ihrem 900. Gründungsjubiläum die Lady Chapel renoviert. Sie blickt auf eine dramatische Geschichte zurück.
St. Bartholomew the Greath, Londons älteste Pfarrkirche
Foto: CH | Verborgen: Londons älteste Pfarrkirche St. Bartholomew the Greath.

Verborgen hinter einem schmalen Fachwerktorhaus aus der Tudor-Zeit, ein paar hundert Meter nördlich der St. Paul‘s Kathedrale, liegt Londons älteste Pfarrkirche St. Bartholomew the Great. Wer den kleinen Durchgang nicht kennt, kann leicht vorbeilaufen. Über einen Hof gelangt man zum Portal. Im Inneren der Kirche umfängt den Besucher eine magische Stille, die Augen müssen sich erst an die dunklen Räume gewöhnen. Es herrscht eine ganz besondere Stimmung in dieser Kirche aus normannischer Zeit mit ihren mächtigen romanischen Mauern, gedrungenen Säulen und Hufeisenbögen.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
17,20 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich