Bordats Bistro

Der Winter kommt

Gedanken zur Bewältigung der kalten Zeit unter den Bedingungen der Klimaerwärmung.
KINA - Vorsicht vor den Teelicht-Öfen
Foto: Patrick Pleul (dpa) | Kreativität ist in Zeiten der Energiekrise gefragt. Gewarnt wird allerdings vor gewagten Experimenten, die oft nicht ganz ungefährlich sind.

In Zeiten, in denen es gilt, beim Stromverbrauch penibel auf jede Kilowattsekunde zu achten, die Raumtemperatur knapp über Gefrierpunkt zu halten und weiterhin den Müll zu trennen, sind es die kleinen Alltagstricks, die den Menschen der Postmoderne durch den langen Kriegswinter bringen. Wir haben uns bereits intensiv vorbereitet. Alle Zimmerdecken sind auf einszwanzig abgehängt, um die vom Erdkern aufsteigende Warmluft in Nähe der Körpermitte zu halten und die wohlige Atmosphäre eines bolivischen Bergwerks zu simulieren.

Lesen Sie auch:

Kürbissuppe mit dem Hometrainer

Wir bereiten den Strom für die Kochplatten mit dem Hometrainer – einmal Mailand-Sanremo ergibt eine leckere Kürbissuppe. Die durchschnittliche Duschgeschwindigkeit liegt bei 0, 3 Habeck. Damit es uns trotz der Vorkehrungen in unserem Wohnstollen nicht kalt wird, lassen wir uns in Bekleidungsfragen von Roald Amundsen inspirieren. Zum Glück gibt's den Klimawandel, der die Außentemperatur konstant bei über 20 Grad hält. Ich wüsste nicht, wie wir den Winter sonst überstehen sollten.

Die Printausgabe der Tagespost vervollständigt aktuelle Nachrichten auf die-tagespost.de mit Hintergründen und Analysen.

Themen & Autoren
Josef Bordat Roald Engebreth Gravning Amundsen

Weitere Artikel

Ein gesundes Raumklima bedeutet frische Luft, moderate Temperatur und Schadstofffreiheit. Das Raumklima trägt nicht nur zu unserem Wohlbefinden bei.
28.09.2022, 18 Uhr

Kirche

Der Freiburger Dogmatiker Helmut Hoping analysiert das Magnus Striets Buch „Für eine Kirche der Freiheit“
07.12.2022, 11 Uhr
Vorabmeldung
Papst Franziskus überreicht den renommierten Ratzinger-Preis an den französischen Dogmatiker Michel Fedou SJ und den Rechtsgelehrten Joseph Halevi Horowitz Weiler.
06.12.2022, 14 Uhr
Stephan Baier
Der Ton bei Kirchens wird rüder. Nun verschärft das Internetportal katholisch.de seine Netiquette und stellt Kriterien auf, über die man streiten kann.
03.12.2022, 11 Uhr
Regina Einig
Die Gruppe, die zum kontinentalen europäischen Vorbereitungstreffen der Weltsynode nach Prag fahren soll, repräsentiert die deutschen Katholiken in keiner Weise.
02.12.2022, 11 Uhr
Dorothea Schmidt
Nach russischer Empörung wurden die Internetseiten des Heiligen Stuhls attackiert. Auffällige Parallelen zum Hacker-Angriff auf das Europäische Parlament.
01.12.2022, 12 Uhr
Meldung