MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Geniale Paare

Wir besuchen Marias Kleiderkammer

Bruder Gerold und die schwarze Madonna vom Kloster Einsiedeln.
Maria, die hohe Dame in schönen und wechselnden Kleidern im Kloster Einsiedeln
Foto: UW | Anlaufstelle für viele Beter: Maria, die hohe Dame in schönen und wechselnden Kleidern im Kloster Einsiedeln im Kanton Schwyz.

Kloster Einsiedeln oberhalb des Zürcher Sees gehört zu den bedeutendsten Wallfahrtsorten Europas. Auch in der Schweiz lebende Tamilen pilgern zur schwarzen Madonna. Einsiedeln gilt unter ihnen als buddhistisches Heiligtum. Mit dem Jesuskind auf dem Arm begrüßt Maria jeden Menschen, der zu ihr kommt. Wie eine Perle liegt ihre kleine Kapelle in der opulent bemalten Barockkirche. Seit dem Jahr 1580 gibt es nachweislich den Brauch, die schwarze Madonna mit Festkleidern in den Farben des Kirchenjahres zu schmücken. Ich bin nach Einsiedeln gekommen, um ihren Garderobier und Meister der Kleiderkammer zu treffen. Niemand kommt der Muttergottes näher als Bruder Gerold Zenoni OSB. Er bestimmt, was die schwarze Madonna trägt.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben