MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Tagesposting

Trotz allem einen einen klaren Blick bewahren

Gegen die Verzweiflung an der Kirche wegen deren Personal hilft der Blick auf Gott.
Kirche in Bayern
Foto: Sina Schuldt (dpa) | Stürmische Zeiten für die katholische Kirche in Deutschland. Unwetter über der Kirche St. Johannes der Täufer in Bayern.

Im Augenblick haben viele das Gefühl, ihnen werden die Beine unterm Leib weggeschlagen. Jemand schüttete mir sein Herz aus: „Ich glaube, ich habe meine Heimat verloren. Habe immer an die Kirche geglaubt ... Bischöfe, die in den Sack hauen! Unfassbar!“ Jemand schickt mir eine Messenger-Nachricht: „Ich habe mittlerweile einfach Angst, wie es weitergehen soll. Wir fahren jetzt schon als Familie 20 Kilometer zur nächsten Heiligen Messe, weil es in unserer Ortsgemeinde einfach schrecklich ist ... Wenn dieser synodale Quark auf die Gemeinden übergeht, wird es ja noch schlimmer. ... Habe über viele Umwege wieder zurückgefunden. Selbst meine Frau ist jetzt heimgekommen zum katholischen Glauben. Wo soll das enden, habe Angst?

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben