MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Vatikanstadt

Papst: Digitale Welt braucht Ethik

Die fortschreitende Digitalisierung muss dem Gemeinwohl dienen, wenn sie nicht zu „einer Form von Barbarei“ verkommen soll, sagt Papst Franziskus.

Technologischer Fortschritt, der bestehende Ungleichheiten vergrößert, ist nach Aussage von Papst Franziskus „kein wahrer und echter Fortschritt“. Die fortschreitende Digitalisierung müsse vielmehr dem Gemeinwohl der Menschheit dienen, wenn sie nicht zu „einer Form von Barbarei“ verkommen wolle, die „vom Gesetz des Stärkeren diktiert wird“ , so das Kirchenoberhaupt am Freitag.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
17,20 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich