MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Plus Inhalt Auf Abwegen

Holger Friedrich schwärmt vom chinesischen Marxismus

Die „Berliner Zeitung“ schaut anders auf Russland und Verleger Holger Friedrich schwärmt vom chinesischen Marxismus.
Verleger Holger Friedrich
Foto: Britta Pedersen (dpa-Zentralbild) | Holger Friedrich ist der Verleger der Berliner Zeitung

Ein Besserwisser sitzt nicht nur im Kanzleramt. Auch der Verleger der „Berliner Zeitung“, Holger Friedrich, gefällt sich in dieser Pose und stellt sich gerne als  jemand dar, der besser Bescheid zu wissen glaubt als der vermeintliche Mainstream der Gesellschaft. Und das kann sich manchmal in Trotz zeigen. Doch der Reihe nach: In einem selbst verfassten Artikel in seiner Zeitung hatte Friedrich Anfang Dezember von einer Konferenz von „modernen Marxisten“ in Peking berichtet, an der er selbst als Referent teilgenommen hatte.

Hinweis: Dieser Artikel ist vor Abschluss des Probeabos erschienen, weswegen er in diesem nicht enthalten ist.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
17,20 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich