MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Polnische Medien

Ein katholischer Medienboom

Vielfältig, erfolgreich und relevant: In Polen wirken kirchliche Medien in die Gesellschaft hinein.
Polnische katholische Zeitschriften
Foto: Marco Fetke | In Polen sind katholische Medien mit einer ganzen Reihe untereinander vernetzter und erfolgreicher Online-Portale sowie professioneller Social-Media-Auftritte längst auch im Netz präsent.

Im letzten Quartal des Jahres 2022 war der „Gość Niedzelny“ (Sonntagsgast) die am zweitmeisten gekaufte Wochenzeitung Polens. Auf den sechsten Platz schaffte es in dem Leserschaftsranking des Online-Portals „Wirtualnemedia.pl“ der „Tygodnik Powszechny“ (Allgemeine Wochenzeitung). Dafür, dass sich auch im katholischen Polen die Anzeichen einer zunehmenden Säkularisierung häufen und Printmedien dort ebenfalls einen schweren Stand haben, hält sich die katholische Presse des Landes nach wie vor wacker.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben